Wiegel-Gruppe erhält Lob von der Bundesregierung für Integrationshilfe

Montag 26. Februar 2018

Im aktuellen Newsletter der Bundesregierung wird unsere Unternehmensgruppe als Musterbeispiel für betriebliche Integrationsprojekte angeführt.

Die Wiegel-Gruppe hat im Jahr 2016 ein ein Integrationsprojekt gestartet, um Geflüchtete als Arbeitskräfte für das Unternehmen zu gewinnen – und um ein Zeichen der sozialen Verantwortung zu setzen. Trotz zahlreicher Hindernisse ist es ein lohnendes Projekt. Unter wissenschaftlicher Begleitung wurde im Herbst 2016 das „Integrationsprojekt“ auf den Weg gebracht, mit dem wir absolutes Neuland betreten: In zunächst vier Werken der Wiegel-Gruppe sollen Flüchtlinge als Produktionshelfer angelernt und unbefristet eingestellt werden. Ein vorgeschaltetes Praktikum, kombiniert mit einem betrieblichen Deutschkurs, motiviert und qualifiziert die neuen Mitarbeiter für ihre künftigen Aufgaben. Nach Abschluss des Praktikums sollen sie den Betrieben als vollwertige Mitarbeiter in Vollzeit zur Verfügung stehen.

Ihr Stahl in guten Händen