Neue Ausschreibungstexte zum Feuerverzinken nach DIN EN ISO 1461 erschienen

Donnerstag 12. Februar

In Zusammenarbeit mit einem renommierten Architekturbüro haben die Feuerverzinker der Wiegel Gruppe neue Ausschreibungstexte für das Feuerverzinken nach DIN EN ISO 1461 erarbeitet. Dabei steht besonders die Eignung der Feuerverzinkung für den Einsatz in den Korrosivitätskategorien C1 bis CX mit Bezug auf die benötigte Schutzdauerklasse im Mittelpunkt.

Die Ausschreibungstexte wurden den Korrosivitätskategorien mit Bezug auf die zu erreichende Schutzdauer zugeordnet und auch spezifische Texte für die einzelnen Korrosivitätskategorien bzw. Schutzdauerklassen entwickelt. Darüber hinaus gibt es auch einen Ausschreibungstext ohne spezielle Anforderung an eine Korrosivitätskategorie, zum Beispiel für Schlosser- und Metallbauarbeiten, öffentliche Ausschreibungen und kleinere Gewerke gemäß STLB.
Die neuen Ausschreibungstexte werden Planern und Architekten als Vorlagen bei der Ausschreibung der Feuerverzinkung nach DIN EN ISO 1461 zur Verfügung gestellt, um somit Planungssicherheit beim Einsatz der Feuerverzinkung als Korrosionsschutzsystem, vor allem auch im Bereich von tragenden Stahlbauteilen mit Bezug auf die neue DIN EN 1090, zu gewährleisten. In den technischen Vorbemerkungen sind die wichtigsten Hintergrundinformationen und Erläuterungen zu den einzelnen Normen enthalten und deren Abhängigkeiten genau erläutert.

Bei Fragen oder Unterstützungsbedarf dazu stehen Ihnen unsere Fachleute jederzeit gerne unter info.ausschreibenwiegelde zur Verfügung.

Ihr Stahl in guten Händen